Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg vom Rainer Haacks bei den Regatten 2019

Rainer Haacks war dieses Jahr sehr aktiv. Er gewann sowohl Dortmunder Stadtmeisterschaft als auch Landesmeisterschaft NRW.

Er gibt einen Überblick über sein Ergebnis im Jahr 2019:

Platz/TN    Datum                Ort

  1/22          13./15.   04.       Langener Waldsee
  1/23          27./28.   04.       Bad Zwischenahn
17/54          03.-05.   05.       Steinhude  
ausfgef.      18./19.   05.       Biggesee.
 1/19            25./26.  05.       Krombach
57/240        15.-20.   05.       FWM Kopenhagen
  1/14           06.         07.       Phoenixsee                                              Dortmunder Stadtmeisterschaft
25/37           20./23.  07.       Travemünder Woche 
  2/13           24./25.  08.       Neumünster 
  1/10           31./01.  09.       Sorpe                                                         Landesmeisterschaft NRW
  2/36           07./08.  09.       Reichenau
  1/30           14./15.  09.       Plobsheim 
ausgef.        21./22.  09.       Steinhude 
13/48           29./04.  10.       Flensburg IDM 
10/51           02./03.  11.       Berlin Rupenhorn 
  2/11           09.-10.  11.       Meisterschaft der Landesmeister
  2/10           26./27.  11.       Nikolaus Töppersee

Steinhause0
Steinhause1
Steinhause2

Steinhaus-Gremium

Nach Beendigung der Saison 2018 starteten die Mitglieder zur großen Renovierungsaktion.

Ein „Steinhaus-Gremium“ wurde gebildet, das viele kreative Ideen entwickelte, die jedoch zum Teil von der Realität eingeholt wurde. Viele Vorstellungen konnten aber aufgrund der tatkräftigen Mithilfe verwirklicht werden. Nach stundenlangem Abschleifen der Holzdecke, -wände und Bänke, anschließendem Streichen und kreativem Neugestalten der Lichtkästen sowie einer finalen Putzaktion im großen Raum sah es schon richtig gut aus. Wir hatten viel geschafft.

Dann startete die Aktion „Küche und Vorraum“. Dafür wurde schweres Gerät aufgefahren; dicke Wände und Böden wurden durchbohrt, um neue Kabelverbindungen herzustellen und Rohre zu verlegen. Gute 40 Jahre ist der seinerzeitige Umbau her; da haben sich natürlich viele Standards im Bauwesen verändert.

Da hieß es oft:
„Und wenn wir gerade schon mal dabei sind …“
„Wo wir es doch offen vor uns haben, …“
„Ist es nicht besser, wenn wir jetzt …“

Viele Entscheidungen mussten ad hoc getroffen werden, sonst wären wir noch lange nicht so weit. Derzeit sieht es im Vereinsheim wieder grauselig aus: staubig, mit Planen verhängt; der Inhalt der Küchenschränke im großen Raumverteilt, und die Küche… Welche Küche????

Aber wenn man genauer hinschaut, erkennt man schon, wie unser Steinhaus in Zukunft aussehen wird. Sitzkissen und Rückenpolster werden den Raum freundlich aufhellen.Und heute wurde die neue Küche bestellt – das ist wirklich ein Riesenschritt nach vorn!!! Bis sie aber geliefert werden kann, müssen noch ein paar Kleinigkeiten vorbereitet und aufgearbeitet werden . Man darf aber guter Dinge sein: JO, wir schaffen das!!!