Zeit für die Insel ...

Willkommen auf der Insel mitten im Hengsteysee. Der Hengsteysee am Fuße der Hohensyburg dient als Erholungsoase, der für viele Tiere als Siedlungsgebiet dient und auf dem Wassersportler voll auf ihre Kosten kommen.

Ein knallrotes Ruderboot ... vertäut am vereinseigenen Bootssteg

Blick auf die Inselspitze

Ein knallrotes Ruderboot ... vertäut am vereinseigenen Bootssteg
IMG_2336

Vogelflug

Der Giebel unseres Vereinsheims

IMG_0546
IMG_0591

Frühlingsimpressionen

Ahoi – die Boote liegen bereit

IMG_0596
IMG_0617

Frühling auf der Insel

Blick auf den See

IMG_2036
IMG_2075

Der Weg zum Paradies!

Unsere Hütten

IMG_1969
IMG_2161

Kaiser Wilhelm lässt grüßen

Blick auf das See-Schlösschen

IMG_0405
IMG_0428
IMG_1752

Gänsesäger auf dem Hengsteysee

 

Seltene Gäste: Der Gänsesäger ist eine im Hagener Stadtgebiet zu beobachtende  Vogelart, die sich im Winter regelmäßig zur Überwinterung auf unseren Flüssen und Seen aufhält. Erstmals wurden im Jahr 1962  ca. 60 Gänsesäger auf dem Hengsteysee gezählt: Brutnachweis in Hagen.

IMG_1974

Frühling auf der Insel

Eine ausführliche Beschreibung der Erlebnisorte und Erlebnismöglichkeiten an den beiden Seen finden Sie in der Freizeitkarte: Erlebnis Harkort-Hengsteysee.

IMG_2169

Die „Freiherr vom Stein“ landet an

Ab dem ersten Mai bis Mitte Oktober verkehrt täglich das Personenschiff "Freiherr vom Stein" auf dem Stausee. An Sonn- und Feiertagen kann man stündlich bei guter Wetterlage zwischen 10 Uhr und 18 Uhr mit an Bord gehen; von Montag bis Samstag dagegen nur zwischen 14 Uhr und 17 Uhr. Die "Freiherr vom Stein" legt am Schiffswinkel, am Freibad Hengstey, an der Hohensyburg Insel und an der Lennemündung an:  Freiherr vom Stein.